SMILING GECKO CARPENTRY

Im August 2016 hat die Smiling Gecko Schreinerei ihren Betrieb aufgenommen. Damit wurden zusätzliche Arbeits- und Ausbildungsplätze für bis zu 15 junge Kambodschaner geschaffen. Die Carpentry übernimmt Neubau-, Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten für die Anlagen aller anderen Clusterprojekte und reduziert so die Gestehungs- und Instandhaltungskosten der Infrastruktur. Gleichzeitig soll sich auch die Schreinerei mittelfristig selbst finanzieren und ihre Leistungen lokal auch im Markt anbieten.

Die Smiling Gecko Carpentry ist die jüngste Säule des Clusterprojektes. Um den wachsenden Bedarf an Schreiner- und Tischlerarbeiten schnell und kostengünstig selbst erledigen zu können, wurde auf rd. 400 m2 eine Schreinerei nach Schweizer Standard errichtet. Der Maschinenpark stammt aus einem Brandschaden und wurde Smiling Gecko von der Firma EIGENMANN AG gestiftet. Alle Maschinen und Einrichtungen sind generalüberholt und wurden vor Ort professionell von Schweizer Spezialisten installiert. Ein Schweizer Schreinermeister hat den Aufbau begleitet und leitet jetzt die Schreinerei.

Bildschirmfoto-2016-08-31-um-09.38
IMG_1210

Wie bei allen Smiling Gecko-Projekten, wird auch bei der Schreinerei besonderer Wert daraufgelegt, dass junge Kambodschaner eine qualifizierte Ausbildung erhalten, die sie dazu befähigt, den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien nachhaltig selbst zu verdienen. Der Leiter der Schreinerei bildet junge Einheimische im dualen System in Theorie und Praxis des Schreinerhandwerks aus. Hierzu wird ein auf die kambodschanischen Verhältnisse angepasster Ausbildungsplan erstellt. Besonders berücksichtigt wird die Verwendung lokaler Materialien und klimatischer Gegebenheiten.

Die Schreinerei übernimmt Neubau-, Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten für Anlagen der Clusterprojekte: Agriculture Family Project, Village School Project, Sustainable Garment Production, Industrial Education & Training Campus und Farmhouse Smiling Gecko. Das senkt die Gestehungskosten der Neubauten und ermöglicht eine kostengünstige Instandhaltung der bestehenden Anlagen. Die Carpentry verrechnet den anderen Clusterprokten ihre Leistungen und bietet diese lokal auch externen Kunden an. So finanziert sich die Schreinerei selbst und Überschüsse verbleiben im Clusterprojekt.

Smiling Gecko Carpentry
Smiling Gecko Carpentry
Smiling Gecko Carpentry
Smiling Gecko Carpentry

Unterstützt wird die « Smiling Gecko Carpentry » vom Center for Development and Cooperation CDC der Berner Fachhochschule – Architektur, Holz und Bau

berner fachhochschule

WEITERE PROJEKTE

DORFSCHULPROJEKT

LANDWIRTSCHAFTS-
FAMILIENPROJEKT

FARMHOUSE SMILING GECKO

NACHHALTIGE TEXTILFABRIKATION

INDUSTRIAL EDUCATION & TRAINING CAMPUS

BAMBUS PROJEKT

TUK TUK PROJEKT

DIREKTHILFE

UNTERSTÜTZUNG ANDERER NGO´S