Kindergarten und Schule

Das Herzstück des Smiling Gecko Campus

Das zentrale Element des Smiling Gecko Engagements in Kambodscha sind unsere Schule sowie der Kindergarten, die wir 2017 als «SGC HISF Education Campus» eröffnen konnten. Mit rund 140 Kindern gestartet, sind wir heute bei knapp 400 Schülerinnen und Schülern. Jedes Jahr werden wir 50 weitere aufnehmen, bis wir die maximale Grösse der Schule mit dann 1’000 Kindern erreicht haben. Mit einem Finanzierungsbedarf von mehr als 1.4 Millionen Franken p.a. ist die Schule mit Abstand unser grösster Kostenpunkt. Aber auch der wichtigste. Denn ohne eine richtige Schulbildung gibt es im ländlichen Kambodscha keinen Weg aus der Armut.

Zweisprachiger Unterricht

Weil das Niveau der einheimischen Lehrerinnen und Lehrer häufig unzureichend ist, beschäftigen wir neben lokalen Lehrkräften für jede Jahrgangsstufe zusätzlich englischsprachiges, ausländisches Lehrpersonal. Dieses unterrichtet natürlich vor allem die Kinder, kümmert sich aber gleichzeitig auch um die Weiterbildung des kambodschanischen Lehrkörpers. Eine Win-Win-Situation.

Kambodscha Essenausgabe Smiling Gecko

Schulessen

Die überall vorherrschende Mangelernährung ist eins der grössten Hemmnisse für die altersgerechte körperliche und geistige Entwicklung unserer Schulkinder. Wir haben darum eine grosse Schulmensa gebaut, in der wir allen Kindern jeweils morgens und mittags eine ausgewogene Mahlzeit servieren. Für viele der Kinder ist dies das einzige Essen des Tages.

Hygiene

Unsere Kinder leben in ärmsten Verhältnissen. Die wenigsten Familie verfügen über fliessendes Wasser, geschweige denn über vernünftige sanitäre Einrichtungen. Bei uns können die Kinder darum jeden Tag duschen und erhalten jeweils eine frisch gewaschene Schuluniform. Wir putzen mit ihnen die Zähne und auch das Entlausen sowie regelmässige Wurmkuren sind wichtiger Bestandteil des Hygieneprogramms.

Medizinische Versorgung

Es kommt immer wieder vor, dass Kinder auf den Strassen der Umgebung verunglücken oder sich zuhause eine Verletzung zuziehen. In unserer Krankenstation können wir sie behandeln und müssen nur bei schlimmeren Fällen unsere Partnerorganisationen rufen. Zudem verfügen wir dank der Uni Zürich über zwei Zahnarztstühle, die für regelmässige Untersuchungen und Zahnhygiene genutzt werden.

Sportunterricht

Während es im Rest Kambodschas kaum Schulsport gibt, legen wir bei unseren Kindern Wert auf ausreichende Bewegung. Lauftraining und zahlreiche Ballsportarten gehören darum zum Lehrplan. Sport, der übrigens stets barfuss absolviert wird, da die Kinder keine Sportschuhe besitzen.

Musikalische Erziehung

Dank der grosszügigen Unterstützung von mehr als 400 privaten Musikliebhabern sowie dem Musikhaus Hug in Zürich sind wir in der privilegierten Lage, unsere Schülerinnen und Schüler seit diesem Jahr auch an diversen Musikinstrumenten ausbilden zu können. Ein wichtiger Baustein in der intellektuellen und kreativen Entwicklung unserer grossartigen Kinder.

UNSERE SCHULE IM FILM

Wir haben einen kurzen Film mit Impressionen aus unserer Schule zusammengestellt. Hier können Sie in sich ansehen.

auch interessant für sie

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten.

Zur Datenschutzerklärung »